Zuschreibung in der AnBu der SNC buchen

T. Blume

Neues Mitglied
Hallo und guten Tag,
ich hoffe, dass ich hier im Bereich Rechnungswesen der SNC mit einer Frage zur Anlagenbuchhaltung richtig bin.
Wir haben zum Jahreswechsel 2020/2021 endlich auf die Sage100 umgesattelt.
Die Daten aus der Anlagenbuchhaltung der SNC wurden im Januar 2021 übernommen. Nun muss ich für ein Anlagegut eine Zuschreibung im "alten Jahr" 2020 in der SNC buchen. Erfasse ich die Werterhellung über die Bewegungserfassung und wenn ja, dann mit welchem Key? SNC => In der fünften Spalte der Anlagenkartei ist in der vierten Zeile der Wert einer Zuschreibung vorgesehen. Wurde hier evtl. die AnBu nicht zu Ende programmiert?
Wie das in der Sage100 zu erfassen ist, das ist bekannt.
Da ich für eine steuerliche Prüfung die SNC noch lauffähig vorhalten muss und der Endbuchwert für
dieses eine Anlagegut in 2020 dem Anfangsbuchwert 2021 in der Sage100 entsprechen muss, komme ich nicht daran vorbei, diese Korrektur des Buchwertes durchzuführen - aber wie?

---
Ich möchte noch hinzufügen, dass die Wertaufhellung für dieses Anlagegut in den Jahren 2021 und 2022 abgeschrieben wird, und da die SNC ab 01.01.2021 nicht mehr aktiv im Einsatz ist kann die Erfassung nicht nach dem 31.12.2020 erfolgen, muss aber nach der AfA-Berechnung für 2020 erfolgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben