PRW-Datei Drucker Schachtsteuerung

Dieses Thema im Forum "System" wurde erstellt von lobo0108, 20. Februar 2018.

  1. lobo0108

    lobo0108 Neues Mitglied

    Hallo Forum,

    kennt sich hier jemand mit der Ansteuerung von verschiedenen Schächten eines Druckers aus? Ich habe einen Drucker, welcher einen Zusatzschacht hat. Der Hauptschacht ist gefüllt mit einem Formularsatz und der Zusatzschacht mit Blankopapier. Es gibt 3 unterschiedliche prw-Dateien: Drucker-Schacht1, Schacht 2, Schacht 3. Außer dem Defaultwert unterhalb der Druckerdefinition ist in dieser Datei außer dem Namen kein Unterschied feststellbar. Wer kennt sich hiermit aus?
     
  2. breithecker

    breithecker Administrator Mitglieder

    Hallo Lobo,

    was ist denn dein Ziel?

    Grüße
     
  3. KMoeser

    KMoeser Mitglied Mitglieder

    Hallo,

    ich vermute mal, in der Druckerzuweisung wurde da unter "E" vergessen die Schächte tatsächlich auch auszuwählen.

    Test wäre:
    Druckt denn zB die Erlöscode-Liste jeweils auf den gewählten Schacht?

    VG
     
  4. lobo0108

    lobo0108 Neues Mitglied

    Hallo,

    es hat nichts mit der Kopieneinstellung / Druckformular zu tun und bei der Druckereinstellung wüßte ich nicht, wie man hier einen Schacht auswählen könnte. @breithecker ein bestehender Drucker wird aufgrund überalterung ersetzt. Es gibt 2 Schächte. Der Standardschacht (Schacht1) ist mit einem Formularsatz gestückt. Hier werden von Client1 LS/Rg gedruckt, das Gerät wird als HP22_Theke2 angesprochen und ist beim User als Standarddrucker vorbelegt. Client2 druckt via Terminalserver auf denselben Drucker, aber auf dem Zusatzschacht (Schacht2) auf Blankopapier ABs. Der User entscheidet sich hier beim Drucken von AB manuell, dass jetzt die Druckausgabe auf HP22_Theke erfolgen soll. Der Arbeitsplatz und der Drucker heißt Theke also HP2200_Theke. Es existieren im RES-Verzeichnis 2 Druckerdateien: HP22_Theke und HP22_Theke2, welche für die Ansteuerung funktionieren sollen. Ich finde innerhalb dieser Konfigdatei zwar eine Schacht-Steuerung; diese ist bei jeder Config-Datei auf Schacht=0 definiert!

    MPW
     
  5. KMoeser

    KMoeser Mitglied Mitglieder

    Hallo,

    wie ich schon erwähnt habe:
    Druckerzuweisung => Aktion="E" und dort den Schacht wählen

    ...vermute ich.

    Gerne können wir uns das auch zusammen ansehen.
    Senden Sie mjir einfach kurz eine eMail (siehe mein Profil) mit ihrer Felefonnummer.

    VG
     
    lobo0108 gefällt das.
  6. lobo0108

    lobo0108 Neues Mitglied

    @KMoeser:). Ja <Daumen hoch>, Du hast recht :D. Ich kam nur mit deiner Anleitung:rolleyes: nicht zurecht.

    Darüber hinaus, muss man wohl wissen, dass bei einem HP2200/HP2300 der Zusatzschacht automatisch zum Standardschacht wird und der Standardschacht dann Fach2 ist. Ein derartige Logik wäre mir nie in den Sinn gekommen. Das hat wohl etwas mit der automatischen Steuerung zu tun, weil man standardmäßig dann ein Zusatzfach dazukauft, wenn einem das Standardfach von 50 Blatt nicht reicht. Hierdurch kann dieses dann verwendet werden, um auch das größte Druckvolumen zu bewältigen, ohne dass man dies konfigurieren muss. Bei dem neuen Drucker Samsung 3820 werden die Schächte unabhängig zu einander adressiert. Ich wähl E nicht über Aktion, sondern über das Kontextmenü rechts aus . Vielen Dank!
     
  7. mandreck

    mandreck Mitglied

    HP2200 etc. Oder noch schlimmer Samsung 3820 wer setzt den so etwas in pro Umgebungen ein. Das stelle ich nicht mal in ein Home Office. :)
    Wenn die Schächte selbst am Drucker aktiviert wurden, genau so wie es @KMoeser geschrieben hat. Erst Druckdefinitionen für die Belege, und dann erfolgt die Druckerzuweißung mit Angabe der gewünschten Schächte für das erste Blatt / zweite Blatt / und sogar noch das dritte Blatt.
     

Diese Seite empfehlen