SQL-Befehle mit dem Appdesigner z.B. per Kontextmenüeintrag abfeuern

Dieses Thema im Forum "AppDesigner" wurde erstellt von Brunner, 14. Januar 2020.

  1. Brunner

    Brunner Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    folgendes Szenario: Ich habe eine Liste im Appdesigner erstellt, welche Belege auflistet. Durch ein boolsches Userfeld wird gesteuert, ob diese in der Liste angezeigt werden. Nun soll das Userfeld für markierte Belege in der Liste per Kontextmenü geändert werden können, sodass die Einträge aus der Liste verschwinden. Als Idee soll die Funktion im Kontextmenü ein Update SQL-Befehl auf das Userfeld in der KHKVKBelege Tabelle ausführen.

    Hat dazu jemand einen Ansatz wie das realisiert werden könnte? Ist es möglich SQL-Befehle z.B. per Kontextmenü abzufeuern? Dabei müssten ja nur Mandant und Belid des/r markierten Beleg()e übergeben werden und dann der Update SQL der betroffenen Zeilen ausgeführt werden.

    Wie kann man solch eine Problemstellung mit dem neuen Appdesigner am geschicktesten lösen? Die Aufgabe selbst ist ja sehr simpel und konnte im alten Aufgabencenter sehr einfach gelöst werden.
     
  2. KMoeser

    KMoeser Mitglied Mitglieder

    Das Problem bei diesem Ansatz wäre, wenn jemand in der Liste das Kennzeichen ändert, während jemand anders diesen Beleg gerade bearbeiten will.

    Da es ja per SQL an den Sperren vorbei geht, kommt dann (denke ich) bei dem User der den Beleg bearbeitet ein "Beleg wurde geändert" und Speichern der Änderungen klappt nicht mehr.
     
  3. tfluegel

    tfluegel Neues Mitglied

    Lösung wäre, auch hier die Sperren zu nutzen. Der Aufwand wird dann aber schon recht hoch.

    Viele Grüße
    Thomas Flügel
     
  4. Brunner

    Brunner Neues Mitglied

    Mal angenommen man ignoriert das Problem der fehlenden Sperren, wie könnte man denn einen SQL Befehl über ein Kontextmenü abfeuern? welche Funktion des Appdesigners erlaubt einem dies?

    Schon mal Vielen Dank im Vorraus

    Brunner
     
  5. tfluegel

    tfluegel Neues Mitglied

    In diesem Fall müssten Sie einen Geschäftsprozess aufrufen, der das dann macht.

    Viele Grüße
    Thomas Flügel
     

Diese Seite empfehlen