Verwaltung mehrerer Lösung in einer Installation

JanaMeinel

Neues Mitglied
Teammitglied
Hallo Zusammen,
wir passen mit dem Appdesigner lediglich Formulare und Listen an. Ich habe jetzt eine Installation, in der ich 2 Datenbanken verwalte. Für jede Datenbank habe ich Formularanpassungen vorgenommen. Ich habe also 2 Lösungen. In der Anwendung beider Datenbanken kann ich dann allerdings nur eine der Lösungen, je nachdem welche aktiviert wurde benutzen. Aktiviere ich beide Lösungen nimmt er die im Alphabet zuerst genannte Lösung. Was mache ich falsch? Es muss doch möglich sein, ohne jeweils die Lösung separat zu aktivieren, in jeder Datenbank mit der jeweiligen Lösung die Formulare zu drucken.

Für Hinweise wäre ich äußerst dankbar.

VG Jana
 

diakh

Aktives Mitglied
Hallo Jana,

man kann die Lösungen im AppDesigner nicht bestimmten Datenbanken zuordnen.
Wenn Du in den angepassten Berichten die Option "Ersetzen von Bericht der Partner-Kennung" nutzt, gewinnt die erste aktivierte Lösung.
Wenn Du diese Option nicht nutzt und in den Druckprozessen die Berichte aus den jeweiligen Lösungen zuordnest, kannst Du beide Lösungen parallel nutzen.
 

JanaMeinel

Neues Mitglied
Teammitglied
Hallo,

das würde also bedeuten, ich habe bspw. für 2 Datenbanken nur ein AppDesigner Lösung. Für die Berichte, die ich über die Druckprozesse regeln kann, ist das für mich nachvollziehbar. Aber wir machen ggf. auch Änderungen bei Auswertungen des Controlcenter. Bsp. Ich habe Datenbank 1 (DB1) mit einem Datenbank-Userfeld 1 (DU1). Und ich habe Datenbank 2 (DB2) mit einem Datenbank-Userfeld 2 (DU2). Ich melde mich im AppDesigner mit DB 1 an und erstelle in der gemeinsamen Lösung eine zusätzliche Auswertung für das Controlcenter in dem ich u.a. das DU1 einbinde. Dann will ich für DB2 eine Anpassung machen. Melde mich also mit DB2 an und erstelle in der gemeinsamen Lösung eine Auswertung und binde DU2 ein. Kommt dann nicht beim Validieren ein Fehler, der mich darauf hinweist, das er in der Auswertung der DB1 das Feld DU1 nicht finden kann, weil er ja auch jetzt die DB2 und nicht die DB1 im Zugriff hat? Ich weiß nicht ob ich mich verständlich ausgedrückt hab... :)
 

diakh

Aktives Mitglied
Hallo Jana,

Du kannst mehrere AppDesigner-Lösungen in einer Installation verwenden (also z.B. pro Datenbank und Anwendung bzw. Modul eine Lösung). Wenn die Lösungen aktiviert sind, greifen die Anpassungen aus dem System unabhängig von der genutzten Datenbank. Wenn bestimmte Elemente nur für eine Datenbank zur Verfügung gestellt werden sollen, könntest Du das über die Berechtigungen regeln.

Beim Validieren der Metadaten kommt kein Fehler, nur beim Aufruf der Vorschau bzw. beim Aufruf in der Anwendung, wenn auf Tabellen oder Felder zugegriffen werden, die in der verwendeten Datenbank nicht vorhanden sind.

Beim Aufruf des Entwurfs der Korrespondenzformulare werden jedoch die benutzerdefinierten Felder in die Datenquellen des Berichts übernommen. Hier solltest Du darauf achten, dass Du in der richtigen Datenbank angemeldet bist (von daher würde ich die Berichte auch auf jeden Fall in unterschiedlichen Lösungen verwalten).

Wenn Du in Auskünften benutzerdefinierte Felder hinzufügen möchtest, kann Du Dich an die Datenquelle anhängen und über die Eigenschaft "OL-Klassen der benutzerdefinierten Felder" die jeweilige Klasse hinzufügen. Die benutzerdefinierten Felder werden dann beim Aufruf automatisch ausgelesen und an die Datenquelle angefügt. Somit würde die Anpassung dann auch unabhängig von der Datenbank funktionieren.
 

JanaMeinel

Neues Mitglied
Teammitglied
Hallo Jana,

Du kannst mehrere AppDesigner-Lösungen in einer Installation verwenden (also z.B. pro Datenbank und Anwendung bzw. Modul eine Lösung). Wenn die Lösungen aktiviert sind, greifen die Anpassungen aus dem System unabhängig von der genutzten Datenbank. Wenn bestimmte Elemente nur für eine Datenbank zur Verfügung gestellt werden sollen, könntest Du das über die Berechtigungen regeln.

Beim Validieren der Metadaten kommt kein Fehler, nur beim Aufruf der Vorschau bzw. beim Aufruf in der Anwendung, wenn auf Tabellen oder Felder zugegriffen werden, die in der verwendeten Datenbank nicht vorhanden sind.

Beim Aufruf des Entwurfs der Korrespondenzformulare werden jedoch die benutzerdefinierten Felder in die Datenquellen des Berichts übernommen. Hier solltest Du darauf achten, dass Du in der richtigen Datenbank angemeldet bist (von daher würde ich die Berichte auch auf jeden Fall in unterschiedlichen Lösungen verwalten).

Wenn Du in Auskünften benutzerdefinierte Felder hinzufügen möchtest, kann Du Dich an die Datenquelle anhängen und über die Eigenschaft "OL-Klassen der benutzerdefinierten Felder" die jeweilige Klasse hinzufügen. Die benutzerdefinierten Felder werden dann beim Aufruf automatisch ausgelesen und an die Datenquelle angefügt. Somit würde die Anpassung dann auch unabhängig von der Datenbank funktionieren.
Vielen Dank!!!!
 

Jan Lehmann

Mitglied
Hallo,

im AppDesigner kannst du auf deine Kundennummer mit der rechten Maustaste auf "Konfiguration Anhängen an".
Hier können bestimmte Elemente für Datenbanken/Mandanten deaktiviert werden.
Dass muss dann beim Kunden auf dem System durchgeführt werden.
 
Oben