DataBand Optionele Artikel

Manuel Goldschmidt

Aktives Mitglied
Hallo zusammen,

wir haben eine Update von der 9.0.3.10 auf die 9.0.4.2 durchgeführt.

Leider sind auf dem Ausdruck keine "Optionalen" Artikel enthalten.

Ich bin bisher davon ausgegangend das ein angepasster Beleg einfach aktualisiert werden kann. (bzw. die neuen Daten wie in diesem Fall das DataBand OptioneleArtikel auch enthalten ist).

Habe ich hier etwas falsch verstanden oder kann mir jemand sagen wo hier das Problem liegt?

Dankeschön
 

Annettl

Neues Mitglied
Wahrscheinlich handelt es sich um einen angepassten Beleg. Frag bei deinem Business Partner nach der Anpassung, welche jetzt wieder angepasst werden muss.
 

Manuel Goldschmidt

Aktives Mitglied
Wie ich bereits geschrieben hatte ich es ein angepasster Beleg.
Ich bin bisher davon ausgegangend das ein angepasster Beleg einfach aktualisiert werden kann. (bzw. die neuen Daten wie in diesem Fall das DataBand OptioneleArtikel auch enthalten ist).
Das mein Business Partner das kann ist mir klar. (auch wir haben intern den AppDesigner Enterprise und könnten dies durchführen)
Meine Frage bezog sich ja auf die "einfache" Aktualisierung.
Gibt es eine Möglichkeit den angepassten Beleg mit den neuen Informationen abzugleichen?
 

Manuel Goldschmidt

Aktives Mitglied
Passt zwar nicht ganz hier her aber hängt ja alles doch irgendwie zusammen...
Hat man in einem Angebot eine "Optionale" Position verwendet so werden diese Positionen auch nicht in der Angebotsauskunft -> Belegpositionen angezeigt. (siehe Screenshot Pos 1.4 fehlt)
1661957093494.png
 

m.becker

ESC GmbH
Teammitglied
Passt zwar nicht ganz hier her aber hängt ja alles doch irgendwie zusammen...
Hat man in einem Angebot eine "Optionale" Position verwendet so werden diese Positionen auch nicht in der Angebotsauskunft -> Belegpositionen angezeigt. (siehe Screenshot Pos 1.4 fehlt)
Anhang anzeigen 2136
Das scheint ein Fehler in der Auskunft zu sein. In der Belegauskunft werden sogar alternative und optionale Artikel nicht angezeigt. Ich habe ein Ticket bei Sage dazu erstellt.
 

m.becker

ESC GmbH
Teammitglied
Wie ich bereits geschrieben hatte ich es ein angepasster Beleg.

Das mein Business Partner das kann ist mir klar. (auch wir haben intern den AppDesigner Enterprise und könnten dies durchführen)
Meine Frage bezog sich ja auf die "einfache" Aktualisierung.
Gibt es eine Möglichkeit den angepassten Beleg mit den neuen Informationen abzugleichen?
In der Entwurfsansicht (Report Designer) gibt es in der Registerkarte "Datei" die Schaltfläche "Berichtsdefinition aktualisieren". Eventuell kann das neue Band ja darüber in den angepasst Bericht übernommen werden.
 

Manuel Goldschmidt

Aktives Mitglied
In der Entwurfsansicht (Report Designer) gibt es in der Registerkarte "Datei" die Schaltfläche "Berichtsdefinition aktualisieren". Eventuell kann das neue Band ja darüber in den angepasst Bericht übernommen werden.
Danke Markus für den Tipp,

das hatte ich bereits auch schon versucht aber leider scheint dies nicht zu funktionieren. Die DataSource ist nicht verfügbar. Schaue ich jedoch im AppDesigner so findet er das MetaElement.
Aber ich gebe zu mit AppDesigner und ReportDesigner habe ich bislang nicht viel gemacht...
 

mamueller

Mitglied
Die Datenquelle kann man in den eigenen Bericht aufnehmen und das zugehörige Datenband kann über "Berichtsdefinition aktualisieren" übernommen werden. Im AppDesigner wird die Verbindung nur erkannt, wenn der Bericht einen Sage-Bericht ersetzt. Im ReportDesigner aus der Vorschau innerhalb der Sage 100, wird nur die Verbindung zum nicht Mandanten-spezifischen Bericht erkannt. Also wäre der Weg:
1. Im AppDesigner Datenquelle dem Bericht hinzufügen
2. Berichtsdefinition im AppDesigner aktualisieren
3. Ggf. Mandanten-spezifischen Bericht über den ReportDesigner der Vorschau aktualisieren.
Ein automatisches Ändern der Berichte über LiveUpdate ist nicht nicht vorgesehen und auch nicht in jedem Fall gewünscht.
 

Manuel Goldschmidt

Aktives Mitglied
Danke @mamueller

Habe nun alle meine Berichte erfolgreich angepasst ;-)

Kannst du mir ggf. sagen wie ich es schaffe eine Bedingung auf ein Datenband zu hinterlegen?

Ich habe im Bericht rptVKRechnung ein zusätzliches Datenbank eingefügt.
Dieses enthält Text und einen QR-Code mit allen relavanten Daten für für ein GiroCode. (soweit funktioniert alles)

Nun würde ich das Band aber gerne nur dann anzeigen wenn folgende Bedinung erfüllt sind.

1. Es eine Rechnung ist und der Rechnungsbetrag > 0,00 € ist
2. Die Zahlungskonditionen z.B. nicht auf Bankeinzug stehen (also müsste ich ein paar Zahlungskonditionen ausschließen)

Das ganze sollte aber ohne angepasste dll erfolgen.
Geht dies?
 

diakh

Aktives Mitglied
Kannst du mir ggf. sagen wie ich es schaffe eine Bedingung auf ein Datenband zu hinterlegen?

In den Eigenschaften des Datenbandes gibt es die Möglichkeit, Bedingungen zu hinterlegen (unter Darstellung: Bedingungen).
Dort könnte man eine "Hervorhebungs-Bedingung" hinzufügen und auf die Werte aus den jeweiligen Datenquellen prüfen, um dann ggf. das Datenband zu deaktivieren ("Komponente aktiviert" -> false).
 

mamueller

Mitglied
Ich würde es mit der Eigenschaft Enabled (deutsch evtl. Aktiviert) versuchen. In der Combobox gibt es drei Optionen. True, False und Expression.
In dem Ausdruck kann man Daten auswerten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben